Honorar / Gebühr für öffentliche Beurkundung und Beglaubigung

Bei Übernahme des Mandates werden wir mit Ihnen die Höhe des Honorars vereinbaren. Bei finanziellen Engpässen werden wir Gesuche um unentgeltliche Rechtspflege und unentgeltliche Verbeiständung stellen. Unsere Beratungen sind speditiv und kompetent. Auf diese Weise können wir die Kosten tief halten.

Das Honorar bemisst sich in erster Linie nach dem Zeitaufwand, wobei der Stundenansatz von der rechtlichen und sachlichen Schwierigkeit des Falles und den sprachlichen Anforderungen abhängt. Der ordentliche Stundenansatz beträgt CHF 240.00 zuzüglich Spesen und Mehrwertsteuer. Darüber hinaus wird in der Regel gestützt auf den Interessenwert ein Interessenwertzuschlag vereinbart, der aber immer in einem vernünftigen Verhältnis zum Honorar nach Zeitaufwand stehen wird.

Sind fremdsprachige Akten zu bearbeiten oder Verhandlungen zu führen, ausländische Rechtsnormen anzuwenden oder werden Spezialkenntnisse beansprucht, behalten wir uns vor, den normalen Stundenansatz nach vorgängiger Absprache mit Ihnen zu erhöhen.

Die Gebühren für öffentliche Beurkundungen und Beglaubigungen bemessen sich nach dem von der Regierung festgelegten Gebührentarif, der im Internet abrufbar ist (www.gr-lex.gr.ch unter der Nummer 210.370).

Promenade 87, 7270 Davos Platz
Tel +41 81 416 19 21
Fax +41 81 413 16 32
info@advokaturfluetsch.ch

Eingetragen im Anwaltsregister des Kantons Graubünden.
Mitglied des Schweizerischen Anwaltsverbandes.

Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise bezüglich dieser Website.